MICROMOT-Netzgeräte. Die sichere Kraftquelle für MICROMOT-Niederspannungsgeräte.

MICROMOT-Netzgerät NG 2/E

Gehäuse aus NORYL (besonders hitzebeständig, für Trafos zugelassen).

Mit Anschlussbuchse für MICROMOT-Stecker (Verpolschutz). Rote LED-Anzeige für Betriebsbereitschaft. PTC (Positive Temperature Coefficient) gegen Überlastung: Kein automatisches Wiederanlaufen angeschlossener Geräte - nach Abkühlung muss der Netzstecker kurz gezogen werden. Mit Löchern zum Einstecken von Einsatzwerkzeugen. Seitlicher Ablagebügel: Ein fester Platz für das MICROMOT-Gerät. Stufenlose Drehzahlregelung mit Feedback- Effekt für arbeitsgerechte Drehzahlen und hohes Drehmoment im unteren Bereich.

Technische Daten:
230 V. Liefert 2 A bei 16 V Leerlauf und 12 V Betriebsspannung. Gewicht 1.000 g. Schutzisoliert nach Klasse 2.

NO 28 707    Für 230 Volt

Besuchen Sie uns auf YouTube!



Hinweis:
Die für handgeführte Elektrogeräte genannten Wattangaben werden nach der internationalen Norm IEC-745-1 ermittelt. Sie definieren die Stromaufnahme (nicht die Leistung) bei überhitztem Motor, kurz vor der Blockierung der Spindel. Werte, die in der Praxis nicht oder nur ganz kurzfristig auftreten. Alle von uns empfohlenen Netzgeräte sind mehr als ausreichend dimensioniert.

Die zusammen mit den Trafos abgebildeten Bohr- und Fräsgeräte gehören nicht zum Lieferumfang.

MICROMOT-Netzgerät NG 2/S

Ohne elektronische Drehzahlregelung.

Sonst exakt wie das oben beschriebene Gerät NG 2/E.

NO 28 706Für 230 Volt
NO 38 706Für 100 - 115 Volt